2018 - Ein weiteres Jahr des Erfolgs

Zunächst einmal muß ich mich bei Ihnen, werte Leser, entschuldigen: Ich weiß nicht, warum das Datum hier 2008 statt korrekterweise 2018 anzeigt, aber ich hoffe, dieser kleine technische Fehler ist bald behoben.

Lassen Sie mich den Rückblick auf die abgelaufene Hinserie der 1. Bionade Bundesliga beginnen mit einem kleinen sportlichen Fazit: Wie erwartet, hat auch dieses Jahr SAP Hoffenheim (ehemals 1899, ehemals TSG) die Nase vorn, wie erwartet lautet der Name der beiden stärksten Konkurrenten wieder einmal Pfitzer Leverkusen und FC Opel Ingolstadt. Niemand dürfte verwundert sein, wenn diese drei Mannschaften wieder einmal am Ende der Saison ganz oben im 16er Feld der Liga zu finden sind und noch kann sich die AG "Freunde & Förderer Pfitzer Leverkusen" Hoffnungen machen, daß ihrer Mannschaft in diesem Jahr endlich der ganz große Coup gelingt, der ihnen bislang verwehrt blieb. Aber vermutlich wird doch Serienmeister Hoffenheim den siebten Meistertitel einfahren. Die beiden großen Hoffnungen der sogenannten "Traditionalisten", Bayern BMW München und VFL VWolfsburg, haben nicht die Rolle spielen können, die ihnen von dem einen oder anderen Experten zugetraut wurde.

Der Vorstandvorsitzende BMW Münchens, Oliver Kahn, erklärte dazu, daß "der Stadionrückbau der Allianz Arena doch zuviele Mittel gebunden habe". Sein Vorwurf der dadurch entstehenden Wettbewerbsverzerrung wurde von SAP Hoffenheim Eigner Daniel Hopp mit den markigen, aber zutreffenden Worten entgegnet: "Selbst schuld, wenn man nicht früh genug die Zeichen der Zeit erkennt. Wir haben ja bekanntermaßen unsere Hausaufgaben schon 2010 gemacht als wir das Fassungsvermögen der Dietmar-Hopp-Arena wieder auf 20000 Plätze reduzierten." Zwar war das Stadion erst zwei Jahre zuvor eingeweiht worden, doch die Preissteigerung auf durchschnittlich 100 € pro Karte hatte SAP den allgemeinen Zuschauerschwund "gesünder als je zuvor" überstehen lassen, so Hopp Junior weiter.

Dieser Abwärtstrend bezüglich der Zuschauerzahlen blieb auch dieses Jahr bestehen. Ein Umstand der allgemein begrüßt wurde, da er zweifelsfrei damit zusammenhängt, daß die Zahl der Abonnements des DFL-eigenen Fernsehsenders weiter gesteigert werden konnte. Deutschlands Fußballfernsehen boomt! "Die seit zehn Jahren vorangetriebene Verteilung des Spieltags auf das ganze Wochenende ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte.", so der DFL Vorstandsvorsitzende Rummenigge, "Unsere Entscheidung, kein Spiel mehr parallel stattfinden zu lassen, die vor zehn Jahren vom ehemaligen DFB Präsidenten Theo Zwanziger angestoßen wurde, hat sich dahingehend als so erfolgreich erwiesen, wie wir erhofften."

Ein Lob für den DFL Unterverband DFB, wie man es heutzutage nur noch selten hört. Wieder einmal gab es Ärger zwischen der DFL und Bundestrainer Ballack, der die nicht erfolgte Qualifikation für die WM 2018 in Belgien, Holland, Luxemburg, Dänemark, Schweden, Island und Liechtenstein ebenso auf den nicht vorhandenen Nachwuchs schob wie das derzeitige miserable Abschneiden bei der EM Qualifikation. Es sei doch kein Wunder, daß es nach Toni Kroos kein deutsches Talent mehr von Format gegeben habe, wenn in den Spitzenmannschaften kein Platz mehr für sie sei, so Ballack. "Dafür," so konterte Rummenigge gewohnt lässig, "habe man schließlich einst den Abstieg aus der 1. Liga abgeschafft, damit sich die Talente ohne Druck in den unteren Ligen entfalten können." Und schließlich müsse auch Ballack verstehen, daß die deutschen Fernsehzuschauer nunmal die ausländischen Stars sehen wollten.

Spätestens wenn im März die Rückrunde beginnt und sich ganz Fernsehdeutschland über das begeisternde Fußballspektakel in Sinsheim, Ingolstadt und Anderswo freut, wird dieser Ärger gewiß vergessen sein.



Dieser Bericht wurde Ihnen präsentiert von Bionade - Gesünder Fußball gucken dank Papaya-Chai-Mate-Limette.

Trackback URL:
http://spielbeobachter.twoday.net/stories/2018-ein-weiteres-jahr-des-erfolgs/modTrackback

About

Ein Fußballblog.
Über: Fußball.
Das Drumherum.
Den 1. FC Köln.
Union Berlin.
Dieses & Jenes.

Aktuelle Beiträge

Sehr geehrter Herr Spinner,
erinnern Sie sich noch? Damals, als Sie nach den langen,...
spielbeobachter - 8. Aug, 14:31
Irgendwann in den 80ern...
... gab es im Fernsehen eine Jugendserie, an die ich...
heinzkamke (Gast) - 9. Mai, 15:44
Bilbo und die Beutlins....
Alle Jahre wieder, so schreiben es die Gesetze, begeben...
spielbeobachter - 8. Mai, 13:13
Ein Jammer ...
... dass es dieses Anlasses bedarf, um Dich zum Schreiben...
heinzkamke (Gast) - 22. Mrz, 16:55
Łukasz Józef...
Das erste Mal, dass mir der Name Lukas Podolski begegnete,...
spielbeobachter - 22. Mrz, 16:35

Aktion Libero

twit-twit

In aller Kürze

    follow me on Twitter

    Suche

     

    Status

    Online seit 3298 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 8. Aug, 17:06

    .

    Add to Technorati Favorites Fussball-Blogsuche blogoscoop Bloggeramt.de

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    xml version of this page

    twoday.net AGB